"Unsere Leistungen im Überblick"

Schulungen/Lehrgänge

Wir vermitteln Ihnen und Ihren Mitarbeitern die nötigen Fachkenntnisse im Datenschutzrecht im Rahmen von Inhouse-Schulungen. Die zu setzenden Schwerpunkte stimmen wir mit Ihnen im Vorfeld ab.



Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen

Wir beraten und vertreten umfassend an der Schnittstelle von Wettbewerbs- und Datenschutzrecht. Mitbewerber und Verbände können wegen eines Verstoßes gegen Vorschriften im Datenschutz abmahnen. Vor allem eine nicht aktualisierte Datenschutzerklärung dürfte das Einfallstor für die bekannten Abmahnverbände ab dem 25.05.2018 mit Inkrafttreten der DSGVO werden.

Mehr erfahren

Auskunfts- und Schadensersatzansprüche

Gemäß Art. 15 DSGVO besteht ein Auskunftsrecht gegenüber dem Verantwortlichen über die gespeicherten personenbezogenen Daten. Darüber hinaus hat jede Person, der wegen eines Verstoßes gegen die DSGVO ein materieller oder immaterieller Schaden entstanden ist, Anspruch auf Schadenersatz gegen den Verantwortlichen. Wir bearbeiten und wehren die gestellten Ansprüche für Sie ab.

Rechtsberatung und Vertragsgestaltung

Wir sichern die Tätigkeiten Ihres Unternehmens rechtlich ab und begleiten Sie im komplexen Rechtsgebiet des Datenschutzrechts. Wir erstellen für Sie Verträge und allgemeine Dokumente in Übereinstimmung mit der neuen DSGVO. Wir unterstützen bei Auftragsverarbeitung und Beschäftigtendatenschutz.



Verfahren vor den Aufsichtsbehörden

Die nationalen Aufsichtsbehörden stehen nach Inkrafttreten der neuen DSGVO weitreichende Befugnisse zu. Sie können Anordnungen gegenüber den Verantwortlichen treffen und Bußgelder verhängen. Die Bußgelder sollen verhältnismäßig und abschreckend sein. Sie können bis zu 4 % des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes des vorangegangenen Geschäftsjahrs betragen.